Das PflegeZukunfts-Initiative Magazin

In unserem PflegeZukunfts-Initiative Magazin möchten wir Sie stets auf den Laufenden halten. Was haben wir erreicht? Was beschäftigt uns gerade? 

12.11.2020
Pflege trifft Medizin erneut beim Deutschen Pflegetag

Foto: ©  K. Graffmann-Weschke

 Im November 2020 fand der 7. Deutsche Pflegetag erstmals in seiner Geschichte digital statt. Unter Beteiligung der PflegeZukunfts Initiative (PZI), der Robert-Bosch-Stiftung, des AOK Bundesverbandes und der AOK Pflege Akademie wurde zum zweiten Mal eine Diskussionsmöglichkeit zwischen Medizinern und professionell Pflegenden, die sich entweder in der Ausbildung befinden oder bereits jahrelange Berufserfahrung haben, ermöglicht. Erneut bestätigte sich durch die Teilnehmenden, dass die Zusammenarbeit zukünftig noch besser und auf Augenhöhe gelingen muss, denn diese Zusammenarbeit kann immer wieder und besser Leben retten. 

Es wurde untereinander Mut gemacht, doch mehr auf die eignen Rollen stolz zu sein, egal mit welcher Ausbildung, Studium, Fachrichtung. Und trotz der technischen Herausforderungen - der Veranstaltungsraum in der STATION Berlin glich einem Filmstudio -  war es möglich,  mit allen Zugeschalteten und Einbindung von Chatfragen in den Austausch zu kommen. 

Den beiden Moderierenden der PZI, Elimar Brandt auf dem Podium und Cornelia Albrecht im Homeoffice gelang es in außergewöhnlicher Weise die Distanzen zwischen den Diskutanten vergessen zu lassen und auch noch die Chatfragen aus dem Publikum zu berücksichtigen. Flankiert wurde die Veranstaltung erneut durch kurze musikalische Beiträge gespielt von Valentin Butt am Akkordeon und Anna Steinkogler an der Harfe.  

Autorin: K. Graffmann-Weschke   

28.09.2020

Vielfalt in der Pflegeausbildung-Lernen für die Zukunft

Am 23.09.2020 beteiligten sich Mitgleider der PZI erneut an einem Fachtag zur Vielfalt in der Pflege. Erstmalig wurde der Dialog durch einen virtuellen Austausch ermöglicht.So konnten auch Teilnehmer-Innen aus anderen Städten und ohne Anreise dabei sein.

Die Evangelische Akademie zu Berlin ermöglichte eine professionelle Veranstaltungsorganisation. Gemeinsam mit dem „Netzwerk VABP-Vielfalt, Arbeit und Bildung für Menschen mit Migrationserfahrung in der Pflege“ wurde der Inhalt erarbeitet und durch Moderationen und Beträge bereichert.


Eine besondere Perspektive ermöglichten zwei Referentinnen der Berliner Wasserbetriebe zu „Berlin braucht dich!“ Was die Pflege von Ausbildungsstrategien der Wasserbetreibe lernen kann.

Besonders schön war es, als eine unserer PZI Mentees unter den Teilnehmenden entdeckt wurde.