Veranstaltungen

Hier finden Sie einen Überblick über anstehende  Veranstaltungsvorhaben des PflegeZukunfts-Initiative e. V..

17.05.2021

Online-Veranstaltung zum Thema „Pflegeausbildung unter Coronabedingungen

  Chancen und Perspektiven für die Zukunft


 

 Am 17. Mai veranstaltet die Evangelische Akademie zu Berlin gemeinsam mit dem Netzwerk „Vielfalt, Arbeit und Bildung in der Pflege für Menschen mit Migrationshintergrund“ (VABP) zum dritten Mal ein Online-Fachgespräch. Aktuell geht es um das Thema „Pflegeausbildung unter Coronabedingungen – Chancen und Perspektiven für die Zukunft“. Die Situation der Pflege rückte in der Corona-Pandemie nicht nur in den gesellschaftlichen Fokus. Zugleich startet eine große Anzahl Auszubildender mit multikulturellen Hintergründen im letzten Jahr in der generalistischen Pflegeausbildung. Durch die pandemische Krise gibt es vielfältige Anstöße, auch Entscheidungsprozesse und Entwicklungen in der Pflegeausbildung zu beschleunigen und erneut im Selbstverständnis der Profession zu überdenken. Wie steht es um Digitalisierung, Arbeiten im multiprofessionellen und multikulturellen Team, politische Interessenvertretung, Standesbewusstsein und Selbstfürsorge. Im Rahmen der Veranstaltung werden Fragen wie beispielsweise „Welche Chancen birgt die Pandemie für eine attraktive Gestaltung der Pflegeausbildung?“ und „Was lernen wir aus der Krise, um eine zunehmend diverse Gruppe an Menschen für die Ausbildung zu begeistern?“ angesprochen. Herzlich lädt die PZI als Teil des Netzwerkes Sie ein, an diesem Online-Fachgespräch teilzunehmen. Details zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer. Bitte, melden Sie sich zeitnah an. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

20.11.2020

Zukunftswerkstatt innovative Versorgung 2020 – Web-Seminar - Virtuelle Informationsveranstaltung

Zukünftige länderübergreifende Versorgung mit und nach Corona 


 

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie recht herzlich zur Zukunftswerkstatt Innovative Versorgung begrüßen. Unter dem Motto Zukünftige länderübergreifende Versorgung mit und nach Corona   möchten wir mit wichtigen Akteuren der Gesundheitsversorgung zur sektorübergreifenden medizinischen Zusammenarbeit zwischen Berlin und Brandenburg in der Metropolregion diskutieren. 

Ziel der Werkstatt ist es, die Gesundheitsversorgung der Region Berlin-Brandenburg bedarfsorientiert, innovativ und im engen, fachlichen und länderübergreifenden Austausch zu gestalten.  


Wir laden Sie herzlich ein, in diesem Jahr virtuell mit dabei zu sein und innovative Impulse für die Akteure der Hauptstadtregion zu setzten. Die Zukunftswerkstatt findet aus gegeben Anlass digital statt. 

19.11.2020

PflegeZukunfts-Initiative e.V. – Digitaler Workshop

Thema: „IPReG – Herausforderungen, Chancen und Perspektiven einer interdisziplinären Zusammenarbeit im Rahmen der außerklinischen Intensivpflege“


Der Bundesrat hat am 18. September 2020 das Gesetz zur Stärkung von intensivpflegerischer Versorgung und medizinischer Rehabilitation in der gesetzlichen Krankenversicherung (Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz - GKV-IPReG) gebilligt, welches vom Bundestag vor der parlamentarischen Sommerpause am 2. Juli 2020 verabschiedet wurde. Das Gesetz wurde am 28. Oktober im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. 

Mögliche Fragestellungen und Diskussionsansätze: 

 

-       Welche Regelungen sind aus Ihrer Sicht im Rahmen des IPReG grundsätzlich zu begrüßen?

 

-       Welche Erwartungen haben Sie an die Ausgestaltung der Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur außerklinischen Intensivpflege zu Themen wie u.a.:

  • Anforderungen an den besonderen Versorgungsbedarf; 
  • Qualifikation und Expertise ärztlicher und nicht ärztlicher Kompetenz und die damit verbundene Realisierung einer flächendeckenden Versorgung; 
  • Herausforderungen an niedergelassene Vertragsärzte; 
  • Rolle der spezialisierten Krankenhäuser im Rahmen der ambulanten Versorgung
  • Zusammenarbeit des Leistungserbringers mit dem verordnenden Vertragsarzt und dem Krankenhaus sowie mit nicht-ärztlichen Leistungserbringern?

 

-       Welche Themen sehen Sie darüber hinaus aus Ihrer Perspektive derzeit nicht ausreichend abgebildet und wo sehen Sie Probleme?

 

-       Welche Anregungen haben Sie, um insbesondere die Vernetzung aller an der Versorgung Beteiligten zugunsten der Versorgungsqualität zu unterstützen?

 

-       Welche zusätzlichen Beratungs- und Unterstützungsbedarfe sehen Sie für betroffene Patienten und ihrer Angehörigen? 

 

-       Was wird sich Ihrer Einschätzung nach in Ihrem Arbeitsalltag durch die Umsetzung des IPReG verändern? 

11.11. -12.11.2020

Deutscher Pflegetag
2020 

Der Deutschen Pflegetag öffnet zum siebten Mal seine „Tore“ – und zum ersten Mal vollständig virtuell!

In der Pflege arbeiten, heißt Flexibilität beweisen, Durchhaltevermögen zeigen und mit Power und Leidenschaft für die eigene Aufgabe einstehen. Das gilt auch für uns, die in den letzten Wochen und Monaten alles dafür getan haben, um Ihnen in diesem turbulenten Jahr 2020 Ihren Pflegetag zu ermöglichen – komme, was wolle! Die Umstände haben uns das eine oder andere Mal an unsere Grenzen kommen lassen, doch stattdessen haben wir die darin liegenden Chancen ergriffen. 
Und umso stolzer sind wir, Ihnen die kommenden 48 Stunden - und darüber hinaus - das vielfältigste Programm mit Top-Sprechern aus Politik, Pflege und Gesellschaft, sowie eine neue, virtuelle Fachausstellung mit interaktiven Formaten bieten zu können.



Unter anderem moderiert Herr Elimar Brandt am 12.11. von 14:00 -15:00 Uhr eine Sequenz zum Thema „Pflege trifft Medizin – Der Nachwuchs gibt den Ton an 2.0!“

Weitere Programmpunkte und Tickets für die Online Veranstaltung finden Sie auf der Internetpräsenz "Deutscher Pflegetag". 

05.11. -12.11.2020

Berliner Pflegekonferenz
2020 

Die Berliner Pflegekonferenz 2020 präsentiert ein vielseitiges, spannendes Programm, das die topaktuellen Fragen, Herausforderungen und auch Probleme der Pflege thematisiert. Wir zeigen Themen, die bewegen. Wir bieten die interdisziplinäre Plattform, auf der innovative Lösungen und Konzepte für die Zukunft der Pflege debattiert werden. Die drängenden Fragen darüber, wie eine menschenwürdige Versorgung Pflegebedürftiger aussehen sollte, stehen ebenso im Fokus wie smarte Ideen für die Gestaltung von nachhaltiger Pflege für die Betroffenen, den Angehörigen und den professionell Pflegenden.

Unter anderem moderiert Herr Elimar Brandt am 11.11. von 10:00 -11:30 Uhr eine Sequenz zum Thema Pflegende Angehörige: „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – Chancen und Herausforderungen“.

Weitere Programmpunkte und Tickets für die Online Veranstaltung finden Sie auf der Internetpräsenz der Berliner Pflegekonferenz. 

23.09.2020

Digitales Fachgespräch: "Vielfalt in der Pflege" 

Das Netzwerk Vielfalt, Arbeit und Bildung für Menschen mit Migrationserfahrungen in der Pflege (VABP) veranstaltet ein weiteres Fachgespräch zum Thema „Fachkräftemangel in der Pflege“. Die PZI ist wieder dabei.

 

Der Fachkräftemangel in der Pflege verschärft sich weiter und die Anzahl Pflegebedürftiger steigt. Darunter sind zunehmend Menschen mit Migrationshintergrund. Interkulturell kompetente Pflegekräfte werden dringend benötigt. Gleichzeitig suchen viele migrierte Menschen in Deutschland eine neue berufliche Perspektive. Wie lässt sich vor diesem Hintergrund die Ausbildungsqualität in der Pflege verbessern und die Attraktivität des Pflegeberufs steigern?

 

Ziel dieser Veranstaltung ist es, erfolgversprechende Ausbildungsstrategien in der Pflege vorzustellen und weiterzuentwickeln. Es sollen Perspektiven aufgezeigt werden, wie in der Ausbildung Pflegefachkompetenzen und interkulturelle Kompetenzen verbunden werden können.

 

Herzlich laden wir Sie zu diesem Fachgespräch ein. 

Details zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer. 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.